Coding für freie Radios

Freie Radio brauchen eure Unterstützung – wir stellen uns den zukünftigen digitalen Herausforderungen.

Freie nichtkommerzielle Radios sind das journalistische Kollektiv. Sie sorgen für direkte Demokratie in den herkömmlichen Massenmedien. Und davon gibt es nicht mehr viel! Die freien Radios Deutschlands wollen ihre Programmdaten zugänglich machen, um somit eine breite Verteilung im Netz zu ermöglichen.

Helft ihnen dabei, diese Ziele zu verwirklichen, egal ob euer Interesse bei der IT oder Audiotechnik liegt. Wir können euch gut gebrauchen!

KOMMEN SIE! KOMMEN SIE! KOMMEN SIE!
Bei uns könnt ihr coden und Kaffee gibts auch
Wir haben einen Hackathon organisiert.

Ihr seid herzlich eingeladen am Wochenende des 17.–18. Februar 2018 zu uns nach Ulm ins Verschwörhaus, Weinhof 9, 89073 Ulm zu kommen.

Programmpunkte

  • API für offene Programmdaten: Freie Radio App (udo trappe, oput, ulm): Fertigstellung & Anlieferung der Programmdaten. (derzeit XML, gesucht API)
  • Modulare Sendestrecke: AURA (Automated Radio) – Sendeautomation made in Österreich (Ingo Leindecker, Freies Radio Linz & Jackie Klaura, Radio Orange Wien) (Importer (GO), Programmplaner (Django/Python), Playlist/Filemanagement (JS), Playout und Trackservice (Python, COMBA Fork).

Programm am Samstag von 10–17 Uhr, am Sonntag von 10–15 Uhr. Zur Anmeldung hier entlang!

Titelbild: Paolo Schubert, Radiocorax technik 01, Bearbeitung von Stefan Kaufmann, CC BY-SA 4.0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *