The Verschwörhaus

Welcome to the Verschwörhaus – the “Experimentation platform for the world of tomorrow”! We have 3D Printers, an Open Workshop Area, Lecture rooms – and, most importantly, a lot of ideas and content to accompany our home city of Ulm into the future!

What are the opening hours?

You will find the guaranteed opening hours on our calendar. Usually, all events listed there come with an accompanying text which goes in more detail and offers a signup link, if necessary.

For last-minute-announcements about unforeseen events, make sure to follow us on Twitter or just drop by when the traffic signal in the front window glows green!

Important Links

Press Coverage

3 thoughts on “The Verschwörhaus”

  1. Hallo!

    Wie beim Kick-Off vorgetragen und aufs Kärtchen geschrieben, X2Go ist ein Open-Source-Softwareprojekt, welches sich dazu eignen würde, “wartungsarme” Computerterminals im #weinhof9 bereitzustellen. Die Hardware müsste über das #weinhof9-Budget angeschafft werden, die Installation und Softwarewartung würden wir vom Projekt dagegen auf freiwilliger und kostenloser Basis übernehmen.

    Kurzfassung, was X2Go ist: http://wiki.x2go.org/doku.php/doc:newtox2go
    Hauptseite X2Go-Wiki: http://wiki.x2go.org

    Idee für #weinhof9 wären 1-2 virtuelle Servermaschinen (es ginge auch echte Hardware, aber unsere Empfehlung für #weinhof9 wäre generell, 1-2 große Server hinzustellen und darauf jedem interessierten Projekt virtuelle Server zu erlauben) – und als Clients entweder Raspberry Pi 3’s oder klassische PCs ohne Festplatte und mit PXE-Boot.

    Was das bringt: Man kann schnell und einfach jedem Besucher/Projekt/Whatever einen oder mehrere Arbeitsstationen bereitstellen, die unter Linux laufen, Office, Mail, Web, Jabber etc. ermöglichen – und der nächste, der an die Arbeitsstation kommt, findet wieder eine “saubere” Arbeitsumgebung vor – bzw. seine individuell eingerichtete.

    Für uns als X2Go-Projekt wäre das insofern eine Win-Win-Situation, da die Installation als “Showroom” für interessierte Nutzer – auch aus dem kommerziellen Bereich – dienen könnte.
    Je nachdem, wie sich das anlässt, würde ein Unternehmen, das hinter dem kommerziellen X2Go-Support steckt – die BAUR-ITCS UG (haftungsbeschränkt), sogar mehr oder weniger regelmäßig tageweise mit mindestens einem Mitarbeiter persönlich anwesend sein.
    Die Benutzung der X2Go-Services durch den wechselnden Anwenderkreis im #weinhof9 wäre für uns außerdem interessant, um Nutzerfeedback von Neu-Anwendern “aus erster Hand” zu bekommen, und vielleicht auch den einen oder anderen zur Mitarbeit an unserem Projekt zu motivieren.

    1. Hallo Stefan, danke für den ersten “richtigen” Kommentar auf dieser Seite 😀
      Ich finde die Idee gut, war aber leider beim Kick-Off nicht dabei.
      Deswegen war diese Seite eine schnelle Idee, besagte Kärtchen und ein gewisses Notizbuch für alle Interessierten einsehbar und diskutierbar zu machen.
      Ich hoffe das funktioniert! Bei dir hat es ja schon mal geklappt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *