Online-Lab: 3D-Grafikprogrammierung mit GLSL-Shadern

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Nachdem blinry euch im Mai gezeigt hat, wie ihr mithilfe von Shadern Farbverläufe und Muster programmieren könnt, machen wir dieses Mal den Sprung in die dritte Dimension! Wir erzeugen Bilder und Animationen mit Kugeln, Zylindern und Quadern!

Shader sind kleine Programme, die direkt auf der Grafikkarte ausgeführt werden, und eigentlich etwas sehr einfaches tun: Sie rechnen für jeden Pixel eine Farbe aus! Um 3D-Objekte zu zeichnen, gibt es eine extrem coole Technik namens Raymarching, die verblüffend wenig Code braucht! Wir werden uns Schritt für Schritt angucken, wie genau das funktioniert.

Don’t worry! Unser erste Shader-Workshop ist keine Voraussetzung, wir werden nochmal bei den Grundlagen anfangen! Von diesem Workshop habt ihr mehr, wenn ihr schon einmal ein wenig programmiert habt, und wisst, was Funktionen und Variablen sind. Die Programmiersprache GLSL, die wir verwenden werden, ist recht ähnlich zu C oder Java. Außerdem wäre es gut, wenn ihr Spaß am räumlichen Denken habt, und vielleicht sogar schon ein wenig Wissen über Vektorrechnung mitbringt.

Damit wir uns während des Workshops unterhalten können, braucht ihr ein Mikro, oder idealerweise ein Headset. Wir treffen uns am Samstag, 4. Juli 2020 um 13.oo Uhr online in: https://bbb.ulm.dev/b/blinry

Installieren müsst ihr nichts, wir werden Tools verwenden, die im Browser laufen. Probiert am besten vorher schon mal aus, ob diese Seite bei euch flüssig läuft: https://www.shadertoy.com/view/wd2cWm