Five Needs: Wohnen in der Zukunft – Lab Talk im September

Insbesondere in Großstädten ist Wohnraum teuer und rar. Mit fortschreitendem Klimawandel wird es dabei auch um die Frage gehen, wie wir zukünftig ökologisch und praktisch Wohnraum für alle schaffen. Wagen wir daher einen Blick in die Zukunft des Wohnens!

Zu Gast im Jugend hackt Lab sind Vanessa und Johnny von der FH Würzburg mit ihrem Projekt five Needs: Wohnen in der Zukunft. Ihr Fokus liegt dabei auf der Frage, wie sich Wohnraum designtechnisch minimieren lässt aber dennoch nicht als Beengung wahrgenommen wird – sondern vielmehr als angenehm, schön und offen.

Bewohner*innen sollen zwischen individuellen Rückzug, als auch dem Bedürfnis nach Gemeinschaft und sozialer Nähe flexibel wählen können.

 

Freitag, 10. September 2021 um 18.oo Uhr: online oder Live-Stream aus dem Verschwörhaus mit Sitzmöglichkeit für Besucher*innen (Sofern es das Geschehen zulässt: wir informieren euch hier)

Minetest Action im Open Lab

An unserem offenen Abend wollen wir mit euch in Minetest abhängen. Minetest ist kostenlos und open source und Minecraft sehr ähnlich. Gemeinsam wollen wir uns die Minetest-Welt anschauen, dann aber auch ein paar Challenges durchführen. Danach lassen wir den Abend ausklingen mit freiem Spiel. Außerdem habt ihr die Chance Lab-Teilnehmende aus Ulm und Cottbus kennenzulernen.

Seid ihr dabei? Dann klickt am Dienstag um 17 Uhr diesen Link: https://bbb.ulm.dev/b/minetest

Technik: Laptop/PC/Mac, Lautsprecher, Mikro, Cam, sowie Maus und Tastatur

Dienstag, 2. März 2021: 17.00-19.00 Uhr

Hol dir jetzt eine gratis CO2-Ampel für dein Klassenzimmer

Seit heute öffnen die ersten Schulen in Baden-Württemberg. Das Jugend hackt Lab möchte euch dabei unterstützen auf der „sicheren Seite“ zu sein. Und zwar mit gratis Co2-Ampeln für euer Klassenzimmer.

Was sind Co2-Ampeln?

Viele Menschen in einem großen Raum atmen Luft ein und aus, dabei entsteht mit der verbrauchten Luft Kohlendioxid -also CO2. Zuviel abgestandene Luft im Raum macht dringendes Lüften nötig, weil damit die Konzentration nachlässt. CO2-Ampeln zeigen euch durch LEDs an, wann zu viel CO2 in eurem Klassenzimmer ist und wann es sinnvoll ist zu lüften.

Co2-Ampeln und Corona

Der Vorteil einer CO2-Ampel ist zudem, dass ihr damit auch indirekt angezeigt bekommt, wann zu viele Aerosole in der Luft sind. Angenommen wird so, dass viel ausgeatmete Luft die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass auch die Konzentration an Corona-Viren in der Luft zunehmen kann.

Gratis für dich und dEIn Klassenzimmer

Das Verschwörhaus hat einige CO2-Ampel-Kits auf Lager. Willst du bereits eine fertige CO2-Ampel für dein Klassenzimmer haben, dann kontaktiere uns gerne. Für alle die Löten können und selbst basteln wollen, aber bspw. Zuarbeit am 3D-Drucker und Lasercutter brauchen – auch das ist kein Problem: du bekommst von uns den Kit und das fertige Gehäuse zum Fertigstellen.

 

3D Modelling Online-Workshop mit Leonie Wolf

Kostenloser Online Workshop

Lasst durch Games Kunst entstehen: Game Artistin Leonie Wolf ist wieder am Start und zeigt wie man mit der Software Blender 3D-Modelle und 3D-Figuren erstellen kann. Vorkenntnisse nicht nötig! Und das ganze ist kostenlos. Weil aber die Plätze begrenzt sind, bitten wir euch um eine Anmeldung, kurze Mail reicht: tom@verschwoerhaus.de

Der Workshop findet am 24. April 2021 von 12:00-18:00 Uhr online statt: einen Zugangslink und weitere Infos gibt es nach der Anmeldung 🙂

Ihr benötigt: PC/Mac, Tastatur, Maus, Cam, Mikro und Lautsprecher.

**Alter: von 12-18 **

Über Leonie

Leonie gestaltet leidenschaftlich gerne digitale Welten für Videospiele und gewann 2017 den Künsterinnenpreis NRW für ihre Arbeiten. Sie hat sich auf 3D Game Arts spezialisiert, aber auch 2D Arbeiten und analoge Werke gehören zu ihrem Repertoire.

Ihre Projekte hat sie bereits auf unterschiedlichen Game Festivals ausgestellt. Zusammen mit Cube Factory veröffentlichte sie Ende 2017 ihr Spiel Kyklos Code auf Steam und arbeitet derzeit als 3D Allrounder bei Giant Door an ‚Derpy Conga‘.

Online-Lab: „Datenschutz und rechtliche Stolperfallen auf Homepages und im Web“

Mit dem Thema Datenschutz im Web wollen wir anschließen an unseren Webdesign-Workshop vom 19. Februar. Was hat sich mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) seit 2018 geändert? Was für Rechte habt ihr, wenn ihr Websites besucht, die mit euren Daten arbeiten möchten? Und: Was müsst ihr bei eurer eigenen Homepage beachten – beispielsweise was den Cookie-Banner angeht.

All dem wollen wir uns in einem kostenlosen Online-Workshop widmen. Fragen zum Workshop gerne auch an unseren Workshop-Teamer: der@mit-dem-zopf.cf {.moz-txt-link-abbreviated}– „Dфҿ mit dem Zopf“ ist Hamburger Schüler, Junghacker*in und interessiert sich für Netzwerke, Flutter und Linux.

Wann?

Am 13. März 2021 um 11.00 Uhr über Big Blue Button

https://bbb.ulm.dev/b/datenschutz 

Online Minetest Action mit dem minetest4kids Team

Tacker rund Nac von minetest4kids sind diesmal im Online-Lab. Zusammen machen wir jede Menge action in Minetest. So schauen wir uns verschieden Technik-Mods an und lernen wie man in Minetest programmiert und verschiedene Schaltungen zum Laufen bring.

Du bist dabei? Oh right! Schreib mir das in einer kurzen Mail und du bekommst einen Einladungslink von mir.

Sa. 9.01. | 13:00 – 17:00

Kostenloser Online-Workshop für alle Interessierten.

 

Jugend hackt Lab visits the Innovation Space – Virtuelle Exkursion

Das Lab geht auf Virtual Social Undistance im und mit dem Innovation Space der Hochschule Neu-Ulm.

An diesem Tag wird ohne Reue das gemacht, was uns seit Monaten Unbehagen bereitet: Sich mit Bekannten und Unbekannten treffen und auf die Pelle rücken. Ja, okay, virtuell, aber der virtuelle Innovation Space bietet zumindest eine Möglichkeit einen virtuellen Raum gemeinsam zu erfahren und Spaß zu haben!

Kommt also mit an einen Ort, den ihr so sicher nie mehr er- und beleben könnt! Durchgeführt wird die Exkursion über die Plattform Mozilla Hubs.

Wann? Samstags, am 5.12.2020 um 13 Uhr. Ihr bekommt davor einen Einladungs-Link für Mozilla Hubs, der hier demnächst erscheint. Alles was ihr braucht ist ein PC, eine Maus und ein Browser.

Alexander Warth, Wissenschaftlicher Mitarbeiter für User Experience in Mixed Reality im Projekt InnoSüd und Manager des Innovation Space wird Euer Host sein.