Offenes Editieren, Wikidata und eventuell Eis am 29.6.19

Thanks to @looniverse the Open Editing sessions for Ulm in Wikipedia, the Free Encyclopedia will take place once more!

On Saturday, June 29th 2019, our house will be open from 2pm thru 5 pm for anyone wanting to contribute to Wikipedia, get their feet wet with Wikidata, or trying the weather-appropriate secret project Wiki loves Ice Cream 😉

Registering helps us organize the event, but is not necessary. Laptops for editing are present on location.

House Tour Update

Last August we put an House Tour online, thanks to an 360° camera. Since then many things happened in all our rooms. Time enough for a new update of the tour!

Have a look at verschwoerhaus.de/tour  – there you can find the virtual walkthrough from August 2017 and (new!) October 2018. Have fun exploring!

Vortrag: Graphen-Verarbeitungsplattformen fĂŒr LoRaWAN-Anwendungen

Am Mittwoch, dem 4. Juli 2018 wird der TTN-Mittwoch mit einem Vortrag von Lisa ergÀnzt, die ihre Masterarbeit vorstellt.

Der Vortrag basiert auf einer Masterarbeit der UniversitĂ€t Ulm mit dem Schwerpunkt Graph-Verarbeitungsplattformen. Der Fokus wird jedoch stark auf LoRaWAN und welche Erkenntnisse aus der Masterarbeit fĂŒr die TTN Community in Ulm relevant sind liegen. Graph-Verarbeitungsplattformen
und IoT im Allgemeinen werden nur kurz vorgestellt.

Kurzzusammenfassung: Im Internet of Things (IoT, deutsch: Internet der Dinge) entstehen zunehmend Anwendungen mit mehr GerĂ€ten, mehr Nutzern und komplexeren Beziehungen. Szenarien wie Smart Homes oder Smart Cities erfordern performante Verarbeitungsmöglichkeiten großer Datenmengen.

Der Vortrag prĂ€sentiert die Vorteile von sogenannten Graph-Verarbeitungsplattformen fĂŒr IoT, um genau diesen Herausforderungen zu begegnen.
In der Masterarbeit wurden bestehende Graphen-Anwendungen in IoT, vor allem in LoRaWAN und die allgemeinen Herausforderungen von IoT-Anwendungen analysiert. Daraus abgeleitete Anwendungsszenarien wurden dann in der Graph-Verarbeitungsplattform Chronograph implementiert.

Die implementierten Prototypen und Algorithmen liefern wertvolle Informationen fĂŒr reale IoT-Szenarien. Graph-Verarbeitungsplattformen sind ein komplett neuer Ansatz fĂŒr IoT und können zukĂŒnftige Entwicklungen entscheidend unterstĂŒtzen.

Der virtuelle Hausrundgang

Das Verschwörhaus wurde ĂŒber die Sommerferien zu sowas wie einem Ferienausflugsziel – alle möglichen Leute kamen in ihrem Urlaub vorbei, grillten mit uns, machten AusflĂŒge in der Gegend und haben cooles Zeug gemacht.

@leopardengruen, @robbi5 und @ubahnverleih sind beispielsweise letzte Woche mit der 360°-Kamera durchs Haus gezogen und haben unsere RÀume vermessen und fotografiert. Und so lÀsst sich jetzt mit Rundumblick durchs Haus gehen und zumindest die Momentaufnahme vom 18. August 2017 erleben.

Ein Urlaubsbesuch lohnt sich trotzdem immer. Denn es sieht hier quasi zu jedem Zeitpunkt anders aus als die Woche zuvor 😉

Her mit deinen Prototypen!

FĂŒr dich ist das Motto „Mit Code die Welt verbessern“ nicht nur ein Aufkleberspruch fĂŒr den Laptopdeckel? Du hast da eine Idee fĂŒr Freie/Open Source Software, die die Welt wirklich besser macht?

Dann bewirb dich noch ganz schnell bis zum 30. September fĂŒr den Prototype Fund und lass dir dein Projekt mit bis zu 30.000 EUR fördern!

Falls dir das zu kurzfristig ist: Nicht verzagen. Es wird weitere Runden geben – und wir helfen gerne dabei, aus diffusen Ideen etwas klarere werden zu lassen.