Ich schreibe was, was du nicht siehst – Angewandte Kryptographie

Angewandte Kryptographie Workshop

Bei fast allen Aktionen im Internet werden im Hintergrund kryptographische Verfahren benutzt, um eure Daten vor Manipulation und neugierigen Mitmenschen zu schützen. In diesem Jugend hackt Lab-Workshop werden wir solche Methoden genauer untersuchen und uns mit diesen Fragen beschäftigen: Was sind die grundlegenden Bausteine, mit denen sichere Protokolle gebaut werden? Wie beweist man, dass etwas sicher ist? Und wie könnt ihr die Erkenntnisse konkret in eurem nächsten Projekt anwenden?

Ihr benötigt außer Interesse an logischen Kobeleien keine Vorkenntnisse. Das Schöne an diesem Workshop ist aber auch, dass bereits vorhandene Vorkenntnisse und Skills ausgebaut werden können.

Wir freuen uns, dass Felix Engelmann von der Uni Ulm für diesen Special-Workshop im Jugend hackt Lab am Start ist. Felix studierte Informatik an der Universität Ulm, Technischen Universität München und der Telecom ParisTech / EURECOM. Seit Anfang 2017 ist er für das Institut für Verteilte Systeme als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Samstag, 14. März 2020 um 13.00 – 16.00 Uhr

Kostenloser Jugend hackt Lab-Workshop für alle Interessierten im Verschwörhaus Ulm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.