Online-Lab-Workshop: Sonic Pi für Fortgeschrittene mit Paolo

Sonic Pi ist eine Programmierumgebung, in der sich durch Programmcode Musik generieren lässt. Eine Besonderheit an Sonic Pi ist, dass man den Code zur Laufzeit anpassen kann, was dann wiederum die Musik ändert. Dadurch lässt sich Sonic Pi quasi als Live-Coding verwenden.

Nachdem wir im letzten Workshop die absoluten Grundlagen von Sonic Pi kennen gelernt haben, möchten wir dieses Mal tiefer einsteigen.
Wir lernen verschiedene Techniken um Melodien und Rythmen zu coden und Sounds zu formen und erkunden Stärken und Schwächen von algorithmischer Komposition und einer Programmiersprache als Musikinstrument.

Für den Kurs solltest du schon ein wenig Programmiererfahrung mitbringen und wissen, was Datenntypen, Variablen, Bedingungen, Schleifen und Funktionen sind. Erfahrung mit nebenläufiger Programmierung (Threads) und funktionaler Programmierung sind hilfreich, aber nicht notwendig. Auch musikalisches Grundwissen ist hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.

Der Workshop findet wieder in Big Button Blue online statt am 12. Juni 2020 um 14. Uhr mit unserem Mentor Paolo. BBB-Link hier: 

https://bbb.ulm.dev/b/sonicpi

Bild-Quelle :Les Pounder from Blackpool, UK / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.