Macht mit beim Start der Digital-AG!

Wir öffnen die Türen und laden gemeinsam mit den Demokratielaboren zum Start der Digital-AG ein. Los geht es am Donnerstag, dem 1. November 2018 um 14 Uhr.

Wir starten die erste Digital-AG in Ulm!

Wir möchten Jugendlichen einen Ort schaffen, an dem sie sich frei mit technischen und gesellschaftlichen Themen beschäftigen dürfen. Als Digital-AGent*in kannst du Ideen und Projekte umsetzen. Es geht um’s gemeinsame Diskutieren, Ausprobieren und Erleben. In entspannter Atmosphäre kannst du dich mit anderen austauschen, interessante Menschen einladen, mit Technik basteln, 3-D-Drucken, in Magazinen stöbern, Spiele oder Apps entwickeln oder zu Themen wie Stadt der Zukunft, Identität und soziales Miteinander grübeln.

Du wolltest schon immer mal ein eigenes Spiel entwickeln? Du hast Lust an kleinen Technik-Projekten zu tüfteln? Du möchtest mit anderen lernen wie man eine Website programmiert? Oder hast Lust auf ein ganz anderes digitales Tool? Dann bist du am 1. November richtig!

Was wir am 1. November machen

Beim ersten Treffen bauen wir einen universalen TV-Abschalter. Wir werden löten und unsere ersten elektronischen Bauteile kennenlernen. Denn aus kleinen Projekten entstehen oft große Ideen. Außerdem entscheiden wir uns gemeinsam für Themen und Gegenstände, die wir für das nächste Treffen organisieren. Dazu gibt es Snacks, Getränke und einen entspannten Nachmittag.

Wie kannst du teilnehmen?

Das Angebot ist natürlich kostenfrei und offen für alle! Du brauchst keine Vorkenntnisse – Neugier und Spaß am Ausprobieren reichen. Melde dich einfach an, komm vorbei und lass dir alle Fragen beantworten.

Noch Fragen? Melde dich gerne bei Lena unter digital-ag (at) verschwoerhaus.de!

Letzte Chance: Jetzt noch anmelden für die Demokratielabore

In weniger als einer Woche sind die Demokratielabore schon bei uns, und es gibt noch wenige Plätze insbesondere für MultiplikatorInnen aus der Jugendarbeit! Wenn Du die Workshops kennenlernen und weitertragen möchtest, oder wenn Du auch einfach nur mitmachen magst: Melde Dich jetzt noch an!

Die ausführliche Beschreibung findest Du im Eintrag vom März, hier nochmal die Kurzzusammenfassung:

Workshop 1 – Ungehörsam
Gut und verrückt demonstrieren – Ihr erarbeitet die Geschichte einer fiktiven Demonstration, die je nach Entscheidung der Teilnehmenden unterschiedliche Ausgänge nehmen kann! Platziert QR-Codes im (Außen-)Raum und erobert eure Stadt zurück!
→ Dienstag, 29.5. von 11:30 – 18:00 (für Jugendliche und Multiplikator*innen)

Workshop 2 – Game of Thoughts
Kleine Spiele selbst gemacht – In kurzer Zeit und ohne Vorkenntnisse verwandelt ihr das, was euch gerade umtreibt und die Frage „Was müsste man daran mal ändern?“ in digitale Spiele!
→ Mittwoch, 30.5. von 10:00 – 16:00 (für Jugendliche und Multiplikator*innen)

Workshop 3 – Invasion der Cybertrolle
Ihr verwandelt euch in diesem Workshop in digitale Abenteuer-Gruppen, die bewaffnet mit Smartphone und Tablet sowie der helfenden Stimme der Spielleiterin, Licht in die dunklen Gewölbe sozialer Plattformen bringen müsst.
→ Dienstag, 29.5. von 14:00 – 17:00 (für Jugendliche), Mittwoch, 30.5. von 10:00 – 13:00 (für Multiplikator*innen) und Mittwoch, 30.5. von 13:00 – 16:00 (für Jugendliche)

Bunte Aktionstage mit den Demokratielaboren

Achtung, der Termin wurde krankheitsbedingt auf die Pfingstferien verlegt. Neue Termine sind der 29. und der 30. Mai!

Du wolltest schon immer mal eine QR-Code-Ralley selbst bauen oder dein eigenes digitales Spiel entwickeln? Du hast Lust und Zeit in den Pfingstferien einen oder zwei Tage mit anderen Jugendlichen zu verbringen und im Workshop z.B. gegen Cybertrolle zu kämpfen? Oder zu lernen, wie du das als Trainer/in (anderen) Jugendlichen beibringen kannst?

Dann solltest du unbedingt vom 29.–30. Mai 2018 mit deinen Freunden und Freundinnen zu uns ins Verschwörhaus kommen, denn dort erwarten dich drei bunte Tage voll mit coolen Workshops mit den Demokratielaboren: Entwickle dein eigenes Game, bring Licht in die dunklen Gewölbe von Social Media-Plattformen oder lerne, wie man laut & verrückt demonstriert!

Workshop 1 – Ungehörsam

Gut und verrückt demonstrieren – Ihr erarbeitet die Geschichte einer fiktiven Demonstration, die je nach Entscheidung der Teilnehmenden unterschiedliche Ausgänge nehmen kann! Platziert QR-Codes im (Außen-)Raum und erobert eure Stadt zurück!

→ Dienstag, 29.5. von 11:30 – 18:00 (für Jugendliche und Multiplikator*innen)

Workshop 2 – Game of Thoughts

Kleine Spiele selbst gemacht – In kurzer Zeit und ohne Vorkenntnisse verwandelt ihr das, was euch gerade umtreibt und die Frage „Was müsste man daran mal ändern?“ in digitale Spiele!

Mittwoch, 30.5. von 10:00 – 16:00 (für Jugendliche und Multiplikator*innen)

Workshop 3 – Invasion der Cybertrolle

Ihr verwandelt euch in diesem Workshop in digitale Abenteuer-Gruppen, die bewaffnet mit Smartphone und Tablet sowie der helfenden Stimme der Spielleiterin, Licht in die dunklen Gewölbe sozialer Plattformen bringen müsst.

Dienstag, 29.5. von 14:00 – 17:00 (für Jugendliche), Mittwoch, 30.5. von 10:00 – 13:00 (für Multiplikator*innen) und Mittwoch, 30.5. von 13:00 – 16:00 (für Jugendliche)

Teilnehmen kann jede/r zwischen 12 und 21 Jahren, natürlich kostenlos! Interesse? Dann meldet euch gleich an und vergesst nicht, euren Freund/innen und Freundesfreund/innen Bescheid zu sagen! 😉

Kurz gefasst

Was: Aktionstage im Verschwörhaus Ulm
Wann: 29.–30. Mai
Wo: Verschwörhaus, Weinhof 9, 89073 Ulm

Noch Fragen? Dann melde dich beim Team: info@demokratielabore.de. Wir freuen uns auf dich!

PS: Die Veranstaltung gibt’s auch bei Facebook. 😉