Einladung zur BürgerInnenwerkstatt

Seit Juli 2015 machen wir bereits Ulm zur Zukunftsstadt: Welche Kompetenzen erfordert die Digitalisierung? Was bedeutet sie für unsere Arbeitswelt? Welche Anforderungen haben wir an Mobilität? Das sind einige der rund 400 Fragen, die die Menschen in und um Ulm zur Zukunftsstadt Ulm 2030 in dieser Zeit gestellt haben.

Aktuell befinden wir uns in der zweiten von insgesamt drei möglichen Phasen des Zukunftsstadt-Wettbewerbs, in der es darum geht, aus den 400 Fragen eine Handvoll konkreter Projekte auszuwählen, die wir dann gemeinsam umsetzen – bis 2030 ist ja nicht mehr viel Zeit 😉

In der Bürgerwerkstatt am 02. und 03.02.2018 im Stadthaus werden die aktuellen Ergebnisse in jeweils zweistündigen Veranstaltungen der Öffentlichkeit vorgestellt und mit Interessierten diskutiert.
Das ist auch für alle Verschwörhaus-Interessierten spannend – denn auch 12 Jahre währende Pläne beginnen mit einem ersten Schritt. Und egal ob Ulm in die dritte Runde des Wettbewerbs kommt oder nicht, im Verschwörhaus werden wir uns schon 2018 mit diesen ersten Schritten beschäftigen und sie konkret in die Tat umsetzen.

Deswegen: Termin vormerken und Zukunft gemeinsam digital gestalten!

02. und 03. Februar von 10 -18 Uhr im Stadthaus Ulm.
Anschließend jeweils After-Show-Party im Verschwörhaus Ulm.

Keine Zeit? Dann besteht ab dem 05.02.2018 unter zukunftsstadt-ulm.de die Möglichkeit zur nachträglichen Teilnahme über einen Online-Dialog.

„Einladung zur BürgerInnenwerkstatt“ weiterlesen