bleeptrack bei den „Berblinger Spirit Talks“

Bekannt aus Verschwörhaus und Youtube und Veranstaltungen überhaupt: Unsere Vereinsvorsitzende Sabine alias bleeptrack ist am Donnerstag, dem 15. Oktober ab 18:30 Uhr bei den Berblinger Spirit Talks auf der Bühne. Die Veranstaltung soll (aktuelle Planung) sowohl in Präsenz im Stadthaus als auch im Stream stattfinden.

Zitat der Veranstalter:

Kaum ein Thema beschäftigt den gegenwärtigen Diskurs über unsere Zukunft so sehr wie der Umgang mit Künstlicher Intelligenz. Ein Veranstaltungsabend der Berblinger Spirit Talks  geht am Donnerstag den 15. Oktober ab 18.30 im Stadthaus Ulm der Frage nach, wo im Zuge der KI-Automatisierungsprozesse Kreativität, Erfindertum und Kunst bleiben. Die Gäste dieses Abends tragen aus unterschiedlichen Perspektiven zum Verständnis dieser Frage bei. Mit dabei sind Mads Pankow (Journalist, Philosoph und Politikberater), der sich mit der Frage beschäftigt, ob künstlich Intelligente Systeme an die menschliche Kreativität herankommen sowie Sabine Wieluch alias bleeptrack (Informatikerin und Künstlerin), die einen Einblick in die aktuelle Szene der KI-Kunst / generativen Kunst gibt.
 
Den zweiten Teil des Abends gestaltet Robotermusker Moritz Simon Geist mit seiner Techno-Live-Performance von Sonic Robots ab 20 Uhr im Stadthaus Ulm. Moritz Simon Geist ist Medienkünstler, Ingenieur und Musiker. Jeder Klang in seinen Auftritten wird von Robotern gespielt. Kleine Motoren schlagen auf Metall, 3D-gedruckte Robokalimben vibrieren, gerettete Teile von alten Festplatten klicken und schneiden. Mit seinen Shows ist er international unterwegs und begeistert sein Publikum in Clubs, auf Kunst- und Musikfestivals aber auch in Spielstätten der Hochkultur, so wie zuletzt in der Philharmonie von Paris. Zum ersten Mal tritt Moritz Simon Geist nun in Ulm auf.
Ob das mit der KI jenseits von Buzzwords wirklich so ein bestimmendes Thema ist, wird bleeptrack hoffentlich passend einordnen 😉
 
Der Stream wird auf https://berblinger.ulm.de/ laufen.

Kommt zur Abschlussveranstaltung der Zukunftsstadt am 26.6.!

Lange lange haben mehrere Projektgruppen in der zweiten Runde des bundesweiten Projekts „Zukunftsstadt“ diskutiert, entworfen und ausprobiert, in welche Richtung sich Ulm entwickeln soll. Was dabei herauskam und wohin die Reise gehen könnte, wollen wir gemeinsam am Dienstag, dem 26.6.2018 ab 18:30 Uhr im Stadthaus vorstellen.

Neben der Vorstellung von Prototypen aus Phase 2 und einer Podiumsdiskussion wird Dr. Sven J. Körner in einem spannenden Impulsvortrag einen verständlichen Einblick in das Themenfeld Künstliche Intelligenz (KI) geben. Körner zeigt Beispiele wie KI heute schon eingesetzt wird und in welchen Bereichen sie stark im Kommen ist. Welchen Nutzen hat sie? Ein Vortrag der unterhaltsam ist, nachdenklich macht und in manchen Themenbereichen provokant den Spiegel vorhält. Eine Podiumsdiskussion und die Vorstellung der Prototypen der Zukunftsstadt 2030 bilden den Rahmen um diesen Vortrag.

Kostenlose Tickets gibt es – solange noch Platz ist – im Verschwörhaus-Pretix-System.

„Kommt zur Abschlussveranstaltung der Zukunftsstadt am 26.6.!“ weiterlesen